SG Rieden/Schmidmühlen/Vilshofen 2 - SG Königstein/Neukirchen 2 : 14 (2:7)

D1-Jugend
Die D1  konnte auch im siebten Spiel einen Dreier erspielen. Zu deutlich war das körperliche und spielerische Übergewicht zu Gunsten der SG Königstein/Neukirchen. Unterstützt durch vier Jungs aus der D2 überrannte man die Platzherren vom Anstoß an und ließen keinen Platz um ins Spiel zu kommen. Auf dem engen Platz wurden  die Seiten sehr schön gehalten, was uns den notwendigen Platz in der Spielfeldmitte sicherte um uns immer wieder mit schnellem und sicheren Kobinationsspiel durch die Abwehrreihen zu spielen. Mit diesem Sieg holte man gleichzeitig die Meisterschaft schon zwei Spieltage vor Ende.
Tore: Paul Raum (5), Mattias Wieczoreck (3), Raphael Köller (2), Sebastian Köller (2), Luis Gmeiner (1), Simon Lederer (1)

Drucken E-Mail

SG Neukirchen/Königstein - SC Germania Amberg 10:1 (5:0)

D1-Jugend
Die D1 der SG Königstein/Neukirchen bleibt weiter auf der Erfolgsspur. Im Nachholspiel gegen die Germanen aus Amberg erspielten sich die Gastgeber einen ungefährdeten und in der Höhe auch verdienten 10:1 Sieg. In einer einseitigen Partie gingen man früh in Führung und setzte den Gegner meist schon in der eigenen Hälfte fest. Paul Raum gelang in der 15 Minute mit seinem dritten Treffer ein lupenreiner Hattrick. In der Folge blieben die TSV/FCN Jungs die spielbestimmende Mannschaft und erhöhten bis zur Pause durch zwei Tore von Matthias Wieczoreck auf 5:0. Ein abgefälschter Weitschuss von Raphael Köller senkte sich unhaltbar zum 6:0 hinter dem gegnerischen Torwart ins Netz. In dieser Phase der Partie kamen die Gäste zu der ein oder anderen Torgelegenheit, welche aber durch unseren starken Keeper Felix Hering vereitelt wurden. In der 36 Minute nach einem kollektiven Tiefschlaf in der Abwehr konnte sich der gegnerische Spieler in aller Seelenruhe im Strafraum drehen und den Ball in den linken Winkel schießen. Nach dem Gegentreffer wachte man  wieder auf und erspielte sich viele gute Chancen und das Ergebnis konnt auf 10:1 hochgeschraubt werden.
Tore: Paul Raum (4), Matthias Wieczoreck (2), Raphael Köller, Jonathan Morlang , Simon Lederer, David Morlang

Drucken E-Mail

SG Trasslberg/Rosenberg 2 - SG Königstein/Neukirchen 2 : 5 (1:1)

D1-Jugend
Die D1-Jugend der SG bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Auch im fünften Spiel konnte ein Sieg eingefahren werden. In der ersten Halbzeit tat man sich gegen gut stehenden Platzherren schwer sich wirkliche Torgelegenheiten zu erspielen. Das lag aber im Wesentlichen an der körperlosen Spielweise. Kurz vor der Pause gelang der SG dann ein guter Spielzug, den Simon Lederer zur 1-0 Führung nutzte. Nur zwei Minuten später musste man dann aber gleich den Ausgleich hinnehmen und ging mit einem Unentschieden in die Halbzeit. Nach dem Wechsel kamen die Gäste immer besser in die Partie. Man spielte viel energischer, nahmen die Zweikämpfe besser an und bauten die Führung durch Paul Raum, Matthias Wieczoreck und Simon Lederer auf 4-1 aus. In der 47. Minute gelang dann Ronja Fischer mit einem sehenswerten Weitschuss ihr lang ersehntes erstes Tor. Kurze Zeit später erzielten die Hausherren noch das 2:5. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ging der Sieg in Ordnung.
Tore: Simon Lederer (2), Paul Raum, Mattias Wieczoreck, Ronja Fischer

Drucken E-Mail

SG Illschwang / Schwend : SG Neukirchen/Königstein 2:5 (1:2)

D1-Jugend
Die D1 der SG Königstein / Neukirchen konnte auch das dritte Spiel erfolgreich gestalten, wenn auch die spielerischen Momente über weite Strecken aus blieben. Die SG tat sich von Beginn an schwer das Spiel über die Außenpositionen aufzuziehen und blieb immer wieder an der gut stehenden Abwehr der Platzherren hängen. In der 13 Minute war man in der Defensive nicht gut organisiert und musste nach einem Pass in die Tiefe das 1:0 hinnehmen. In der Folge kam die SG langsam besser in die Partie und hatte selbst auch vereinzelt Möglichkeiten zum Ausgleich. Luis Gmeiner verwandelte einen direkten Freistoß zum Ausgleich. Nur eine Minute später gelang wiederum Luis Gmeiner mit einem satten Flachschuss ins lange Eck die Führung. Nach dem Wechsel blieben die SG die spielbestimmende Mannschaft und konnten durch Mattias Wieczoreck die Führung ausbauen. Nach einem gut ausgeführten Eckball von Simon Lederer ging er energisch zum Kopfball und nickte zum 1:3 ein. Kurze Zeit später erkämpfte sich Paul Raum auf halb links den Ball und versenkte ihn dann freistehend vom linken Strafraumeck aus zum 1:4. Im Gegenzug gelang den Platzherren aus eindeutiger Abseitsposition noch der Anschlusstreffer zum 2:4. Den Schlusspunkt in dieser Partie zum 2:5 setzte wiederum Paul Raum.
Tore: Luis Gmeiner (2), Paul Raum (2), Matthias Wieczoreck

Drucken E-Mail

SG Königstein/Neukirchen : SV Inter Bergsteig Amberg 8 : 0 (4:0)

D1-Jugend
Die D1 konnte auch das vierte Spiel erfolgreich gestalten und besiegte die Germanen aus Amberg klar und deutlich und auch in der Höhe verdient mit 8:0 Toren. Vom Anstoß weg setzte man den Gegner unter Druck und erzwang die Ballverluste schon früh im Aufbau. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen.
Tore: Paul Raum (3), Matthias Wieczoreck (2), Simon Lederer (2), Luis Gemeiner

Drucken E-Mail

FSV Gärbershof : SG Neukirchen/Königstein 1:4 (0:3)

D1-Jugend
Der D1 Mannschaft der SG Neukirchen/Königstein gelang im zweiten Punktspiel der zweite Sieg gegen einen, wie erwartet starken Gegner aus Gärbershof. Das Spiel begann mit einer spielerischen Überlegenheit der SG und die Heimmannschaft wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Ein Angriff nach dem anderen wurde vor allem über die Außenbahnen vorgetragen, nur der Torerfolg blieb anfangs noch aus. Die Gastgeber blieben zwar immer wieder durch Konter gefährlich, wurden aber meist von der gut organisierten Abwehr um Raphael Köller, den mitspielenden Torhüter Felix Hering gestoppt  oder scheiterten durch einen ungenauen letzten Pass. So dauerte es bis zur 25 Minute bis Paul Raum an der Strafraumgrenze gut angespielt wurde, seinen Gegenspieler umspielte und zum längst überfälligen 1:0 einschießen konnte. 2 Minuten später führte eine nahezu identische Situation zum 2:0. Torschütze war wiederum Paul Raum. Nun war der Widerstand der Heimmannschaft gebrochen und Simon Lederer konnte in der 29 Minute nach einem durch Luis Gemeiner schnell ausgeführten Einwurf den 3:0 Halbzeitstand erzielen.  In der zweiten Halbzeit waren gerade 5 Minuten gespielt als Matthias Wieczoreck per Kopf nach einem von Simon Lederer herrlich getretenen Eckball das 4:0 markierte und auch damit die letzten Hoffnungen der Gastgeber zu Nichte machte. In der Folgezeit ließen bei der SG die Kräfte und die Konzentration  etwas nach was dazu führte, dass der FSV Gärbershof 5 Minuten vor dem Ende noch den verdienten Ehrentreffer zum 1:4 Endstand erzielte.
Tore:  Paul Raum (2), Simon Lederer, Matthias Wieczoreck

Drucken E-Mail

Breadcrumbs

Login Form