B-Jugend holt Meisterschaft und Direktaufstieg in Kreisliga

Im Spitzenspiel gegen den SV Raigering ging es um die Meisterschaft und um den Direktaufstieg in die Kreisliga. Die SG krönte gegen den Punktgleichen aus Raigering mit einer starken Leistung eine insgesamt sehr gute Saison mit einem deutlichen 3-0 Erfolg. Sie spielten effizient nach vorne und erzielten drei sehenswert herausgespielte Tore. Beim 1-0 (14.) schickte Sebastian Eichenseer Fabio Herrmann steil und seine perfekt getimte Hereingabe verwertete Daniel Weiß direkt zur Führung. Nur zwei Minuten später wurde Fabio Herrmann von Luca Mittermaier steil bedient, verzog aber knapp. Die TSV/FCN Jungs verstanden es gut die Angriffe der robusten Favoriten aus Raigering zu parieren und zogen ihr eigenes Spiel nach vorne auf, wobei es immer wieder gefährlich wurde vor dem Kasten der Raigeringer. In der 26. Minute schickte Fabio Herrmann Jonas Meier gekonnt steil. Der Rechtsaußen drang in den  Strafraum ein und schoss unhaltbar zum 2-0 ein. Kurz vor dem Seitenwechsel (37.) erhöhte die SG dann sogar noch auf 3-0 als Sebastian Eichenseer eine Weiß Ecke direkt verwandelte. Die zweite Hälfte war in erster Linie von Kampf geprägt und weniger von Torraumszenen. Bei den Angriffen, die von den Raigeringern vorgetragen wurden war Keeper Nico Fischer ein guter Rückhalt.
Tore: Daniel Weiß, Jonas Meier, Sebastian Eichenseer

KL Aufstieg B Jugend 2016 small

DruckenE-Mail

B-Jugend vor Entscheidungsspiel

B-Jugend

Vor dem Spiel bedankte sich im Namen der B-Jugend Kurt Stielper beim Trikotspender und Marktleiter der Raiffenbankank Sulzbach-Rosenberg. Hans Hiltel wünschte viele Erfolge in den neuen Trikots.

B Jugend 2016 November Erster Platz small

SG Königstein/Neukirchen – SG Etzenricht/Weiherhammer 7:1 (3:1)
Im letzten und entscheidenden Spiel besiegte die B-Jugend der SG Königstein/Neukirchen souverän den Dritten aus Etzenricht mit 7-1. Mit diesem Sieg ist man nun punktgleich mit dem SV Raigering auf den ersten Platz. Ein Entscheidungsspiel wird nun die Antwort geben wer direkt in die Kreisliga aufsteigen darf. Der Verlierer  ist auf jeden Fall schon für die Kreisklasse qualifiziert. Die TSV/FCN Jungs bewiesen Charakter und düpierten die Etzenrichter am Ende mit 7-1. Zwei schnelle Tore durch Sebastian Eichenseer  (1.) und Jonas  Meier (9.) brachten die Platzherren verdient mit 2-1 in Front. Während des gesamten Spiels  war der Sieg der Gastgeber zwar nicht in Gefahr, die Etzenrichter waren jedoch auch nach weiteren Treffern nicht besonders beeindruckt und erspielten sich auch einige Möglichkeiten. Bei der SG lief der Ball sicher in den eigenen Reihen und die Angriffe wurden teilweise sehenswert herausgespielt. So auch in der 29. Minute als Fabio Herrmann mustergültig Daniel Weiß bediente, der zum 3-1 Halbzeitstand einschoss. In der zweiten Hälfte machten die TSV/FCN Jungs weiter Druck und erspielten sich weitere gute Chancen. Nach einem Flankenlauf von Thomas Stielper konnte Bastian Hiltel souverän zum 4-1 einköpfen. In der letzten Viertelstunde brachen die Etzenrichter dann ein und der Gastgeber kam zu weiteren drei Toren. Spielmacher Luca Mittermaier erhöhte nach schöner Einzelleistung (71.) auf 5-1 und Sebastian Eichenseer verwandelte einen direkten Freistoß zum 6-1. Quasi mit dem Schlusspfiff markierte dann Kilian Guttenberger noch den 7-1 Endstand.
Tore: Sebastian Eichenseer (2), Jonas Meier, Daniel Weiß, Bastian Hiltel, Luca Mittermaier, Kilian Guttenberger

DruckenE-Mail

SV Raigering 2 : SG Königstein/Neukirchen 0:2 (0:2)

B-Jugend
Im Kampf um die Meisterschaft bleibt die SG Königstein/Neukirchen weiterhin unbesiegt. Gegen die Zweite des SV Raigering spielte man in der ersten Hälfte eine gute Partie mit zwingenden Einschussmöglichkeiten, die von Daniel Weiß und Luca Mittermaier jedoch nicht genutzt werden konnten. Die SG hatte in dieser Phase des Spiels die Oberhand und ging in der 17. Minute folgerichtig mit 1-0 in Führung als Daniel Weiß im Strafraum nur noch durch ein Foul zu bremsen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Julian Taubmann souverän zum verdienten 1-0. Kurz vor dem Wechsel erzielte dann noch Kilian Guttenberger das wichtige 2-0. Über die gesamte Dauer des Spiels agierten die Gastgeber körperbetont und wurden mit zunehmender Spielzeit immer agressiver . Sie wollten den TSV/FCN Jungs mit aller Gewalt das Spiel abnehmen. Obwohl die SG verletzungsbedingt wechseln musste, konnte man gut dagegen halten und kam sogar noch durch Sebastian Eichenseer und Reiner Scharrer zu guten Torchancen. Am Ende konnte die SG hochverdient drei Punkte Raigering entführen, die nicht zuletzt auch Keeper Nico Fischer zu verdanken waren.
Tore: Julian Taubmann, Kilian Guttenberger

DruckenE-Mail

TSV Königstein 2 - TuS Rosenberg 2 3:5 (1:1)

E2-Jugend
Das letzte Spiel der Herbstrunde bestritt der TSV bei winterlichen Platzverhältnissen gegen den TuS Rosenberg 2. Beide Mannschaften hatten zunächst mit dem Platz zu kämpfen und viele Aktionen waren somit oft dem Zufall geschuldet. Trotz des rutschigen Untergrunds schaffte es der TSV nach 14 Minuten durch ein Tor von Benjamin Späth in Führung zu gehen. Der TuS Rosenberg setzte sofort nach und konnte bereits 4 Minuten später den Ausgleich erzielen. Beide Mannschaften kämpften verbissen um jeden Ball und gingen so mit einem Unentschieden in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erwischte der TSV wieder den besseren Anfang. Robin Hartmann erkämpfte sich den Ball, umkurvte 4 Gegenspieler und schloss erfolgreich zum 2:1 ab. Aber auch diese Führung  hatte nur kurz Bestand und der TuS glich aufgrund einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft erneut aus. Der TuS Rosenberg nutzte  wenige Minuten danach zwei Blackouts des TSV und konnte auf 4:2 erhöhen. Die jungen Königsteiner setzten alles daran den Rückstand aufzuholen, was zunächst auch zu gelingen schien. Nach schöner Vorarbeit durch Benjamin Späth, der den Ball von der linken Außenbahn auf den zentral vor dem Tor stehenden Samuel Melchner durchsteckte, vollstreckte dieser in Torjägermanier. Die geplante Aufholjagd hielt aber nicht lange an. Ein zu kurz abgewehrter Eckball der Rosenberger fiel dem Gästestürmer direkt vor die Füße, der ohne Mühe auf 5:3 erhöhen konnte. Trotz der der Niederlage hat die E2 des TSV die Herbstrunde mit einem respektablem zweiten Platz beendet und kann mit dem Erreichten zufrieden sein.
Tore: Benjamin Späth(1), Robin Hartmann (1), Samuel Melchner (1)

DruckenE-Mail

Weitere Beiträge ...

Breadcrumbs

  • Home

Login Form