SG Neukirchen/Königstein – SG Luhe-Markt/Wildenau/Neudorf 7 : 1 (2:1)

A-Jugend
Von Beginn an ließ man den Tabellenführer wenig Raum und konnte so einen kontrollierten Spielaufbau unterbinden.  Immer wieder waren es Standards die auf beiden Seiten für Gefahr sorgten. In der 20. Minute erzielte Leo Brandt nach einer Ecke per Kopf die verdiente 1:0 Führung. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau konnte man das Zuspiel durch die Schnittstellen auf den Stürmer nicht verhindern und kassierte den Ausgleich. Doch im Gegenzug war nach einem gut getretenen Freistoß Julian Taubmann zur Stelle und brachte die Heimelf wieder in Führung. Wiederum nach einem Eckball erhöhte Julian Taubmann in der 52. Minute mit einem Schuss in den Winkel auf 3:1. Ab diesem Zeitpunkt war man die klar spielbestimmende Mannschaft. Die spielstarke Offensive sorgte immer wieder für Gefahr, so traf Luca Mittermeier freistehend zum 4:1. David Winter erhöhte per Elfmeter und nach Zuspiel vom Keeper Nico Fischer auf 6:1. Den Schlusspunkt setzte Michael Eichenseer mit einem direkt verwandelten Freistoß. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung schickte man den ungeschlagenen Tabellenführer mehr als verdient mit 7:1 nach Hause.
Tore: Julian Taubmann (2), David Winter (2), Leo Brandt, Luca Mittermaier, Sebastian Eichenseer

Drucken E-Mail

SG Königstein/Neukirchen : FC Amberg II 2 : 0 (1:0)

B-Jugend
Eine ansprechende Leistung, vor allem im kämpferischen Bereich, bot die B-Jugend gegen den Tabellennachbarn FC Amberg II. Es war von Anfang an zu spüren, dass die SG bestrebt war das Spiel zu gewinnen. Das 1-0 ließ auch nicht lange auf sich warten als Fabio Herrmann sich sehenswert durchsetzte und das 1-0 markieren konnte. Die TSV/FCN Jungs spielten sehr aufwendig, verlor unnötige Bälle und musste immer wieder den Gästen hinterherlaufen. Anfang der zweiten Hälfte erhöhte wiederum Fabio Herrmann auf 2-0 als ihn Finn Aures sehr gut in die Gasse freispielte. In der Schlussphase leisteten sich Manuel Weber und Fabio Herrmann sogar noch hundertprozentige Chancen nicht zu verwerten.
Tore: Fabio Herrmann (2)

Drucken E-Mail

JFG Obere Vils 2: SG Neukirchen/Königstein 1 : 4 (1:2)

C-Jugend
Nach einem nervösen Beginn bekam die SG das Spiel immer besser in den Griff und erspielte sich gute Torchancen. Benedikt Guttenberger erzielte mit einem herrlichen Freistoß die verdiente Führung. Bei den Kontern der JFG fehlte aber die Ordnung in der Defensive. Daraus resultierte dann der 1:1 Ausgleichstreffer. Nach einem Traumpass von Jakob Guttenberger auf seinen Bruder, konnte dieser nur mehr durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jakob Guttenberger sicher zum 1:2. Kurz vor der Halbzeit brachte man den Ball nicht aus der Gefahrenzone und verursachte dann noch ein unnötiges Foulspiel. Den Strafstoß konnte allerdings Torhüter David Engelhardt im Nachfassen parieren. In der zweiten Hälfte ließ man in der Defensive nichts mehr zu. Teilweise waren sehr gute Spielzüge zu sehen. Vor allem gelangen die Pässe in die Tiefe. Allein die Torchancenauswertung war mehr als mangelhaft. Entweder scheiterte man am gegnerischen Torwart, am eigenen Unvermögen oder war zu eigensinnig und passte nicht auf den freistehende Mann. Lediglich zweimal nutzte Benedikt Guttenberger die Chancen und markierte die beiden Treffer zum hochverdienten 4-1 Sieg.
Tore: Benedikt Guttenberger  (3), Jakob Guttenberger

Drucken E-Mail

SG Trasslberg/Rosenberg 2 - SG Königstein/Neukirchen 2 : 5 (1:1)

D1-Jugend
Die D1-Jugend der SG bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Auch im fünften Spiel konnte ein Sieg eingefahren werden. In der ersten Halbzeit tat man sich gegen gut stehenden Platzherren schwer sich wirkliche Torgelegenheiten zu erspielen. Das lag aber im Wesentlichen an der körperlosen Spielweise. Kurz vor der Pause gelang der SG dann ein guter Spielzug, den Simon Lederer zur 1-0 Führung nutzte. Nur zwei Minuten später musste man dann aber gleich den Ausgleich hinnehmen und ging mit einem Unentschieden in die Halbzeit. Nach dem Wechsel kamen die Gäste immer besser in die Partie. Man spielte viel energischer, nahmen die Zweikämpfe besser an und bauten die Führung durch Paul Raum, Matthias Wieczoreck und Simon Lederer auf 4-1 aus. In der 47. Minute gelang dann Ronja Fischer mit einem sehenswerten Weitschuss ihr lang ersehntes erstes Tor. Kurze Zeit später erzielten die Hausherren noch das 2:5. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ging der Sieg in Ordnung.
Tore: Simon Lederer (2), Paul Raum, Mattias Wieczoreck, Ronja Fischer

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Breadcrumbs

  • Home

Login Form